Ihr Vertrauen ist
uns wichtig

Unser Konzept: Ihr Nutzen

Die Universitäten vermitteln angehenden Zahnärztinnen und Zahnärzten im Rahmen des Studiums die Grundlagen der Implantologie. In der Weiterbildung zum Fachzahnarzt für Oralchirurgie oder zum Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie steht die chirurgische Ausbildung dann im Mittelpunkt. Zudem besteht die Möglichkeit, die Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Implantologie in speziellen Fortbildungsangeboten, etwa Curricula medizinisch-wissenschaftlicher Fachgesellschaften, zu vertiefen (z.B. zum „Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie“) oder ein berufsbegleitendes Studium mit dem Schwerpunkt Implantologie zu absolvieren, das mit dem akademischen Grad “Master of Science” (MSc) abschließt.

Doch über die Kompetenz und das Können eines Behandlers entscheiden neben einer gründlichen Ausbildung und fundiertem Wissen vor allem drei Dinge: Erfahrung, Erfahrung und nochmals Erfahrung.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig

Den leitenden Ärzten und Zahnärzten in diesen Zentren können Patientinnen und Patienten vertrauen. Sie sind seit mindestens 15 Jahren implantologisch tätig, setzen zusammen mehr als 15.000 Implantate als modernste Form des Zahnersatzes pro Jahr, sind methodisch auf dem neuesten Stand und beherrschen auch große und komplizierte Eingriffe.

Ihre Interessen stehen im Mittelpunkt

Die ECDI-Ärzte und Zahnärzte haben sich dazu verpflichtet, Ihre Patientinnen und Patienten auf der Grundlage aktueller (zahn)medizinisch-wissenschaftlicher Erkenntnisse und auf der Basis von Leitlinien und Therapie-Empfehlungen der Fachgesellschaften zu behandeln. Denn nicht jede Methode, die in der Implantologie auf den Markt drängt und mitunter lautstark beworben wird, ist sinnvoll und nützlich für die Patienten.

Ihre Behandlung ist qualitätsgesichert

Um die Qualität der Behandlung zu sichern, erfassen die Zentren mit einem speziellen Dokumentations- und Kontrollsystem ihre Implantationszahlen und Behandlungsergebnisse. Diese werden wissenschaftlich überprüft und offengelegt. So schaffen die Zentren Transparenz über die Qualität der Behandlung und den Erfolg beim Setzen von Implantaten als Zahnersatz.

Ihre Therapie ist auf dem neuesten Stand

Da die Zentren ihre Erfahrungen mit neuen Zahnersatz-Materialien, Methoden und Implantatsystemen regelmäßig untereinander austauschen und wissenschaftlich analysieren, sind die Behandler auf dem neuesten Stand. Dies gewährleistet eine qualifizierte Beratung und Behandlung, die den individuellen Erfordernissen der Patienten gerecht wird.

Ihre persönliche Betreuung ist gewährleistet

Eine persönliche Betreuung und die Orientierung an Ihren Bedürfnissen ergänzt in den Zentren die (zahn)medizinische Kompetenz. Die Behandler nehmen sich Zeit für ausführliche Gespräche. Ebenso stellen die Zentren sicher, dass Sie nicht nur eine kompetente implantat-chirurgische Behandlung erhalten, sondern dass eine ebenso kompetente implantat-prothetische Versorgung für Ihren neuen Zahnersatz hinzu kommt. Denn auch auf diesem Gebiet entwickeln sich Möglichkeiten und Methoden kontinuierlich weiter. Gerade die Versorgung mit neuen Werkstoffen im Bereich des Zahnersatzes macht permanent Fortschritte.

0 Shares
Share
Tweet
+1