Minimal-invasive Behandlung14.07.2015 von Prof. Dr. Dr. Hendrik Terheyden

Minimal-invasiv bedeutet in der Medizin, speziell in der Chirurgie und damit auch bei Eingriffen im Mund-Kieferbereich, ein geringeres Eindringen von Instrumenten und kle
Verfasst am 14.07.2015 von Prof. Dr. Dr. Hendrik Terheyden » Zahnimplantate Kassel
Von einem neuen Verfahren für minimal-invasive Eingriffe am Kieferknochen profitieren nicht nur Implantat-Patienten. Die stabile Verankerung im Kieferknochen ist das
Verfasst am 29.07.2014 von Doz. Dr. med. habil. Michael Fröhlich » Zahnimplantate Dresden
Für Boxer, Eishockeyprofis oder Footballspieler seit langem Pflicht – für viele Hobbysportler aber noch keine Selbstverständlichkeit: ein Mundschutz, der die Verletz
Verfasst am 04.04.2012 von Dr. Joachim Kreusser » Zahnimplantate Aschaffenburg