Interimsprothesen



Teleskopbrücke

Bei einer Interimsprothese handelt es sich um eine Prothese, die den Zeitraum bis zur Fertigstellung Ihres endgültigen Zahnersatzes im Labor überbrückt. Diese provisorische Versorgung hat zum Ziel, eine Zahnlücke so schnell wie möglich zu schließen, bis die Prothese hergestellt worden ist. Die Nutzungsdauer von Interimsprothesen ist also begrenzt, sie dienen lediglich der temporären Versorgung.

Funktion von Interimsprothesen

Ein weiterer Grund für den Einsatz von Interimsprothesen besteht darin, dass nicht nur die Weichgewebe im Kieferknochen nach der Entfernung eines Zahns ein wenig Zeit zur Regeneration brauchen, sondern auch das Zahnfach, in welchem der nun fehlende Zahn einmal saß. Der gesamte Kieferkamm verändert sich also nach einem Eingriff leicht, sodass es nicht ratsam ist, eine endgültige Prothese einzubringen, bevor die Wundheilung und Regeneration abgeschlossen ist. Auch die im Dentallabor für Sie individuell angefertigte Form der Prothese kann vom Zahnarzt erst genommen werden, wenn sich der betroffene Bereich erholt hat.

Interimsprothesen bestehen meist aus Kunststoff, die mit gebogenen Drahtklammern an den gesunden umliegenden Zähnen befestigt werden. Ihre Funktion liegt vor allem in der kurzfristigen Wiederherstellung der Kaufunktion, der problemlosen Sprache und damit in der Wiedererlangung von Lebensqualität durch ein intaktes Gebiss. Interimsprothesen können einen Zeitraum von einigen Monaten überbrücken. Dies entspricht in etwa dem Zeitraum, den auch Zahnimplantate brauchen, um einzuheilen.

Eigenschaften der Interimsprothesen

Die Interimsprothese stützt sich, anders als die meisten endgültigen Prothesen-Arten, nicht auf den eigenen Zähnen ab, sondern ruht auf der Schleimhaut bzw. dem Zahnfleisch, wo sie den entstehenden Kaudruck auf den Kieferkamm überträgt. Diese Art der Versorgung ist nur eine Zeit lang zuträglich für die Gesundheit des Gebisses. Denn auf diesen Druck würde der Kieferkamm langfristig mit Knochenschwund reagieren, und auch die gebogenen Klammern, die die Interimsprothese halten, sind dauerhaft nicht schonend für den Zahnhalsbereich der tragenden Zähne.

Durch moderne Zahntechnik und präzise Herstellungsprozesse kann jedoch die zeitnahe Versorgung mit Ihrer definitiven Prothese sichergestellt werden, sodass Sie so schnell wie möglich alle Vorteile des Zahnersatzes in ihren Alltag integrieren können.