Devitalisation

Aussprache: /ˌdiːˌvʌɪt(ə)lʌɪˈzeɪʃ(ə)n/

Definition – Was ist Devitalisation: Hierbei handelt es sich um eine zahnärztliche Behandlung, bei der als letzte mögliche Behandlung, z.B. bei einer schweren Infektion des Zahnes, dessen Inneres, die Pulpa, entfernt wird. Sie kann entweder manuell entfernt oder durch Einlegen von aggressiven Medikamenten abgetötet werden. Anschließend wird eine Wurzelfüllung vorgenommen.

Ähnliche Begriffe:

 

Am häufigsten gesuchte Begriffe: Arthrose, Abszess, Arthritis, Anamnese, Anästhesie, Ekzem, Ultraschall, Verblendung, Adhäsion, Atrophie, Biopsie, Dysplasie, Erosion, Keramik, Analgetika, Distal, Computertomographie (CT), Eiter, Diskus, Chlorhexidin, Gebiss, Membran, Phonetik, Präparation, Abrasion, Biss, Provisorium, Zahnseide, Zahnlücke, Apikal, Kiefergelenk, Schneidezähne, Zahnfleisch, Zahnschmelz, Ankylose, CAD / CAM, Kieferhöhle, Diastema, Periost, Bohrschablone, Zahnwurzel, Biofilm, Gingiva, Progenie, Hasenzähne, Prämolaren, Prothetik, Pulpa, Dentin, Zahnbehandlung, Osseointegration, Alle anzeigen