Funktionstherapie

Definition – Was ist eine Funktionstherapie: Oftmals sind die Ursachen für Kopfschmerzen, Migräne, Nackenschmerzen und Tinnitus durch einen falschen Biss verursacht. Dieser falsche Biss wird als craniomandibuläre Dysfunktion bezeichnet, wobei er weitreichende Folgen auf das gesamte neuromuskuläre System haben kann. Durch spezielle funktionsdiagnostische Untersuchungen macht sich der behandelnde Zahnarzt ein Bild der Erkrankung. Bei Bedarf zieht er auch weitere Fachärzte und Physiotherapeuten hinzu.

Ähnliche Begriffe:

 

Am häufigsten gesuchte Begriffe: Arthrose, Abszess, Arthritis, Anamnese, Anästhesie, Ekzem, Ultraschall, Verblendung, Adhäsion, Atrophie, Biopsie, Dysplasie, Erosion, Keramik, Analgetika, Distal, Computertomographie (CT), Eiter, Diskus, Chlorhexidin, Gebiss, Membran, Phonetik, Präparation, Abrasion, Biss, Provisorium, Zahnseide, Zahnlücke, Apikal, Kiefergelenk, Schneidezähne, Zahnfleisch, Zahnschmelz, Ankylose, CAD / CAM, Kieferhöhle, Diastema, Periost, Bohrschablone, Zahnwurzel, Biofilm, Gingiva, Progenie, Hasenzähne, Prämolaren, Prothetik, Pulpa, Dentin, Zahnbehandlung, Osseointegration, Alle anzeigen