Keramik

Definition – Was ist Keramik: Keramik besteht aus Quarz, Mineralien und Kristallen. In der Zahnmedizin wird der Werkstoff aufgrund seiner hervorragenden Materialeigenschaften für die Herstellung von Zahnersatz verwendet. Zu den Eigenschaften von zahnmedizinischen Keramiken gehören das sehr natürliche Aussehen, eine ausgezeichnete Gewebefreundlichkeit und hohe Widerstandsfähigkeit.

Ähnliche Begriffe:

 

Am häufigsten gesuchte Begriffe: Arthrose, Abszess, Arthritis, Anamnese, Anästhesie, Ekzem, Ultraschall, Verblendung, Adhäsion, Atrophie, Biopsie, Dysplasie, Erosion, Keramik, Analgetika, Distal, Computertomographie (CT), Eiter, Diskus, Chlorhexidin, Gebiss, Membran, Phonetik, Präparation, Abrasion, Biss, Provisorium, Zahnseide, Zahnlücke, Apikal, Kiefergelenk, Schneidezähne, Zahnfleisch, Zahnschmelz, Ankylose, CAD / CAM, Kieferhöhle, Diastema, Periost, Bohrschablone, Zahnwurzel, Biofilm, Gingiva, Progenie, Hasenzähne, Prämolaren, Prothetik, Pulpa, Dentin, Zahnbehandlung, Osseointegration, Alle anzeigen