Pulpa

Übersetzung: lateinisch pulpa »Fleisch«
Synonym(e): Zahnpulpa, Pulpa dentis, Zahnmark

Definition – Was ist die Pulpa: Als Pulpa oder Zahnmark wird die Substanz im Inneren der Zähne bezeichnet. Sie besteht aus Blut- und Lymphgefäßen, Nervenfasern und Bindegewebe. Sie füllt den Zahn von der Krone bis zur gesamten Spitze aus und ist nach außen von den Zahnhartsubstanzen Dentin und Schmelz und Wurzelzement umgeben.

Nicht selten kann Karies von außen bis zur Pulpa vordringen und zu entzündlichen Prozessen wie einer Pulpitis oder apikalen Parodontitis führen.

Ähnliche Begriffe:

 

Am häufigsten gesuchte Begriffe: Arthrose, Abszess, Arthritis, Anamnese, Anästhesie, Ekzem, Ultraschall, Verblendung, Adhäsion, Atrophie, Biopsie, Dysplasie, Erosion, Keramik, Analgetika, Distal, Computertomographie (CT), Eiter, Diskus, Chlorhexidin, Gebiss, Membran, Phonetik, Präparation, Abrasion, Biss, Provisorium, Zahnseide, Zahnlücke, Apikal, Kiefergelenk, Schneidezähne, Zahnfleisch, Zahnschmelz, Ankylose, CAD / CAM, Kieferhöhle, Diastema, Periost, Bohrschablone, Zahnwurzel, Biofilm, Gingiva, Progenie, Hasenzähne, Prämolaren, Prothetik, Pulpa, Dentin, Zahnbehandlung, Osseointegration, Alle anzeigen

IDurch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin mit der Übermittlung meiner Daten einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Schließen