Recallsystem

Aussprache: /rɪˈkɔːl ˈsɪstəm/
Übersetzung: englisch »Rückrufsystem«

Definition – Was ist ein Recallsystem: Dies bezeichnet ein v.a. von Kieferchirurgen und Zahnärzten angewandtes System, das die Qualität des Zahnersatzes sicherstellen und Krankheiten vorbeugen soll. Hierbei wird der Patient nach einer stattgefundenen Behandlung für spätere Kontrolltermine oder zu einer halbjährlichen Professionellen Zahnreinigung (PZR) vorgemerkt.

Damit kann z.B. eine längere Tragedauer für Implantate garantiert werden, da enzündliche Veränderungen oder evtuelle Knochenrückbildungen frühzeitig erkannt werden können.

Am häufigsten gesuchte Begriffe: Arthrose, Abszess, Arthritis, Anamnese, Anästhesie, Ekzem, Ultraschall, Verblendung, Adhäsion, Atrophie, Biopsie, Dysplasie, Erosion, Keramik, Analgetika, Distal, Computertomographie (CT), Eiter, Diskus, Chlorhexidin, Gebiss, Membran, Phonetik, Präparation, Abrasion, Biss, Provisorium, Zahnseide, Zahnlücke, Apikal, Kiefergelenk, Schneidezähne, Zahnfleisch, Zahnschmelz, Ankylose, CAD / CAM, Kieferhöhle, Diastema, Periost, Bohrschablone, Zahnwurzel, Biofilm, Gingiva, Progenie, Hasenzähne, Prämolaren, Prothetik, Pulpa, Dentin, Zahnbehandlung, Osseointegration, Alle anzeigen

IDurch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin mit der Übermittlung meiner Daten einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Schließen