Sofortbelastung

Definition – Was ist eine Sofortbelastung: Unter der Sofortbelastung eines Implantates versteht man das Belasten eines Implantates direkt oder wenige Stunden nach der Implantation. Dies ist allerdings nur bei ausreichendem Knochenangebot möglich. Dieses Verfahren wird meist im Frontzahnbereich eingesetzt, da in diesem Fall die Ästhetik ein wichtiger Aspekt ist und so auf herausnehmbare Provisorien mit Klammerarmen verzichtet werden kann. Sofort belastete Implantate sollten nur von erfahrenen Implantologen gesetzt werden.

Ähnliche Begriffe:

 

Am häufigsten gesuchte Begriffe: Arthrose, Abszess, Arthritis, Anamnese, Anästhesie, Ekzem, Ultraschall, Verblendung, Adhäsion, Atrophie, Biopsie, Dysplasie, Erosion, Keramik, Analgetika, Distal, Computertomographie (CT), Eiter, Diskus, Chlorhexidin, Gebiss, Membran, Phonetik, Präparation, Abrasion, Biss, Provisorium, Zahnseide, Zahnlücke, Apikal, Kiefergelenk, Schneidezähne, Zahnfleisch, Zahnschmelz, Ankylose, CAD / CAM, Kieferhöhle, Diastema, Periost, Bohrschablone, Zahnwurzel, Biofilm, Gingiva, Progenie, Hasenzähne, Prämolaren, Prothetik, Pulpa, Dentin, Zahnbehandlung, Osseointegration, Alle anzeigen

IDurch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin mit der Übermittlung meiner Daten einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Schließen