Verblendung

Definition – Was ist eine Verblendung: Unter Verblendung kann man die Verblendung von Zahnkronen, Zahnbrücken oder von Zähnen verstehen. Kronen und Brücken werden in der Regel mit Keramik beschichtet, um eine möglichst natürliche Ästhetik zu erzielen. Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen hierbei allerdings nur die Verblendung von Zahnersatz im Bereich der Verblendgrenzen (siehe dort), und auch nur die wangenseitige Verblendung. Sollen Zähne verblendet werden, werden hauchdünne Kunststoff- oder Keramikschalen auf den betreffenden Zahn aufgeklebt. Eine Vielzahl ästhetischer Mängel lässt sich so beheben.

Ähnliche Begriffe:

 

Am häufigsten gesuchte Begriffe: Arthrose, Abszess, Arthritis, Anamnese, Anästhesie, Ekzem, Ultraschall, Verblendung, Adhäsion, Atrophie, Biopsie, Dysplasie, Erosion, Keramik, Analgetika, Distal, Computertomographie (CT), Eiter, Diskus, Chlorhexidin, Gebiss, Membran, Phonetik, Präparation, Abrasion, Biss, Provisorium, Zahnseide, Zahnlücke, Apikal, Kiefergelenk, Schneidezähne, Zahnfleisch, Zahnschmelz, Ankylose, CAD / CAM, Kieferhöhle, Diastema, Periost, Bohrschablone, Zahnwurzel, Biofilm, Gingiva, Progenie, Hasenzähne, Prämolaren, Prothetik, Pulpa, Dentin, Zahnbehandlung, Osseointegration, Alle anzeigen