Zahnfarbe

Definition – Was ist Zahnfarbe: Die Zahnfarbe ist bei jedem Menschen genetisch vorbestimmt. Maßgeblich bestimmt wird die Zahnfarbe durch das durch die oberste Schicht des Zahnes, den Zahnschmelz, durchschimmernde Dentin. In den Zahnschmelz können sich aber Farbstoffe aus Nahrungsmitteln oder aber auch durch Rauchen einlagern, und den Zahn so deutlich dunkler färben, als er eigentlich wäre. Dies kann vom Zahnarzt durch verschiedene Maßnahmen, wie zum Beispiel dem Bleaching, behoben werden.

Ähnliche Begriffe:

 

Am häufigsten gesuchte Begriffe: Arthrose, Abszess, Arthritis, Anamnese, Anästhesie, Ekzem, Ultraschall, Verblendung, Adhäsion, Atrophie, Biopsie, Dysplasie, Erosion, Keramik, Analgetika, Distal, Computertomographie (CT), Eiter, Diskus, Chlorhexidin, Gebiss, Membran, Phonetik, Präparation, Abrasion, Biss, Provisorium, Zahnseide, Zahnlücke, Apikal, Kiefergelenk, Schneidezähne, Zahnfleisch, Zahnschmelz, Ankylose, CAD / CAM, Kieferhöhle, Diastema, Periost, Bohrschablone, Zahnwurzel, Biofilm, Gingiva, Progenie, Hasenzähne, Prämolaren, Prothetik, Pulpa, Dentin, Zahnbehandlung, Osseointegration, Alle anzeigen